Untitled Document



Geschmacklich sehr nah am Münchner Hell, wird das „Gold“ vor allem wegen der etwas stärkeren Stammwürze und der malzigen Note geschätzt. Ein vollmundiger, aber dennoch milder Geschmack stellt sich ein, unter den sich eine herber werdende Note mischt und schließlich würzig ausklingt. Ein Genuss für wahre Bierkenner!